Ehemalig? Passé? Nee!

Auch wenn unsere Spielzeit im Alten Dorfladen zum 30-jährigen Geburtstag des Fresche Keller jetzt, kurz vor dem Ende des Sommers, zu Ende geht: Die Kleinkunstbühne Ihres Vertrauens, der Fresche Keller, ist weder „ehemalig“ noch „passé“. Er bereitet sich beispielsweise auf das Konzert von Quadro Nuevo Anfang Dezember vor. Auch die Planungen für das 31. Jahr sind bereits so gut wie abgeschlossen.

Wo immer der Fresche Keller Raum findet, entsteht eine Bühne –  für einen Abend oder eine ganze Spielzeit. Ob der Raum nun Bürgerhaus heißt oder Alter Dorfladen. Denn Wände machen kein Theater und Kultur ist das, was zwischen den Mauern stattfindet, wo immer sie auch standen – oder stehen.

Veröffentlicht in Blog von Michael Glebocki.