Veranstaltungen

Der Fresche Keller wird 30 Jahre alt. Dieses Jubiläum begehen wir mit einer Veranstaltungsreihe im Alten Dorfladen. Denn seit einiger Zeit ist der Fresche Keller ja nicht mehr im Haus Frech zu Hause, sondern mobil. Zum runden Geburtstag nehmen wir die Sommerspielstätte vergangener Jahre wieder in Betrieb – und was es dort zu erleben gibt, findet sich hier:

Termin Informationen:

  • Sa
    28
    Jul
    2018

    Philipp Weber | WEBER N°5: Ich liebe ihn!

    19:30Alter Dorfladen, Untergasse 11 - 13, Wallernhausen

    Marketing vernebelt den Verstand des Menschen und regt seine wichtigsten Sinne an: den Blödsinn, den Wahnsinn und den Irrsinn. Und alle machen mit. Denn egal, ob Politiker oder Manager, ob AfD oder ADAC, ob Terrorist oder der eigene Lebenspartner, alle wollen uns ständig irgendetwas andrehen: eine Weltanschauung, eine Wahrheit, einen Lebensstil, eine Diät oder noch ein Kind. Dabei werden ziemlich miese Tricks ausgepackt, ohne dass wir es merken. Und die Frage ist natürlich: Wer schützt uns davor? Ganz klar: Philipp Weber. Es ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Einfach hinreissend komisch!

    Unser Eröffnungsabend ist bereits ausverkauft - und die Schönwetter-Abendkassenkarten für die Plätze unter den Schirmen sind auch schon vergeben.

    Philipp Weber ist im Fresche Keller bereits ein alter Bekannter. Sein neuestes Programm trägt den Titel „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“. Er selbst sagt dazu: „So lautet der Titel meines neuen Kabarettstücks. Es ist ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation. Eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen. Selbstverständlich wie immer webermäßig lustig. Frei nach Immanuel Kant: „Habe den Mut dich deines Zwerchfells zu bedienen!“ Doch was mag sich hinter „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“ genau verbergen?

    Wie heißt es so schön: Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Und da ist was dran. Viele Produkte ärgern mich schon, da habe ich noch nicht einmal bezahlt. Die Frage ist, warum machen wir da mit? Die Antwort ist ganz einfach: Marketing.